Hausordnung

1.
In einem Hostel sind gegenseitige Rücksichtnahme und Einhaltung der Regeln von besonderer Bedeutung, da ein Zusammenleben mit fremden Personen auf engem Raum stattfindet. Daher bitten wir insbesondere, die Bedürfnisse der anderen Hostel Bewohner nach Ruhe zu beachten. Daher ist in unserem Hostel nach 22:00 Uhr Nachtruhe. Wir bitten Euch nach 22:00 Uhr Musik nur mit Kopfhörern zu hören. Wenn Ihr Euch noch unterhalten möchtet, so bitten wir Euch eines der nahe liegenden Cafés etc. aufzusuchen.

2.
Das Rauchen und jegliches Hantieren mit Feuer sind im gesamten Hause verboten, da eine zentrale Brandmeldeanlage installiert ist. Wer durch Zigarettenrauch oder sonstige Manipulationen die Brandmeldeanlage fahrlässig ausgelöst (die Rauchmelder befinden sich an der Decke), hat die Folgekosten des automatischen Feuerwehreinsatzes in voller Höhe zu tragen. Raucher können aber gerne unsere Raucherlounge benutzen.

3.
Das Aufbewahren, sowie die Zubereitung von Lebensmitteln ist aus hygienischen Gründen auf den Zimmern nicht gestattet.

4.
Wir machen euch darauf aufmerksam, daß wir für Gepäck und Wertgegenstände keine Haftung übernehmen können. Bitte achtet darauf, euer Zimmer beim Verlassen abzuschließen. Wertsachen können an der Rezeption abgegeben werden.

5.
Besucher können in der Raucherlounge empfangen werden. Die Übernachtung oder auch nur die teilweise die Unterbringung von hausfremden Personen ist grundsätzlich untersagt.

6.
Das Mitbringen von Alkoholika oder Drogen jeglicher Art ist generell untersagt.

7.
Die Hostelleitung übt das Hausrecht aus! In dringenden Fällen erlauben wir uns, die Zimmer zur Ausübung des Hausrechtes zu betreten um Notwendiges zu veranlassen. Bei Störungen des Hausfriedens oder Verstoß gegen die Hausordnung ist die Hostelleitung befugt, geeignete Maßnahmen zur Wiederherstellung der Ordnung zu treffen. Hostelverweise können nach wiederholter Abmahnung oder bei groben Verstößen gegen den Hausfrieden unverzüglich ausgesprochen werden.

8.
Bei Beschädigung oder Verschmutzung von Gebäuden oder Inventar ist der entstandene Schaden unverzüglich durch den Verursacher zu regulieren. Bitte tragt kein Mobiliar oder ähnliches (z.B. Decken, Stühle usw.) aus den Zimmern.

9.
Verloren gegangene Schlüssel werden mit 50 Euro in Rechnung gestellt und sind unverzüglich in bar zu zahlen.

10.
Angemeldete Gäste können individuelle Ankunftszeiten mit der Hostelleitung vereinbaren. Ansonsten werden zugesagte Zimmer oder Betten bis 18:00 Uhr freigehalten. Die Zimmer / Betten können am Anreisetag ab 15:00 Uhr bezogen werden. Falls Ihr früher anreist, könnt Ihr Euer Gepäck in unserem Gepäckraum deponieren. Am Abreisetag möchten wir Euch bitten, die Zimmer bis spätestens 12:00 Uhr zu verlassen.

11.
Der Gast hat die Einrichtung des Hauses sowie die Zimmer pfleglich zu behandeln und insbesondere grobe Verschmutzungen und Beschädigung zu vermeiden. Falls sich Verschmutzungen oder Beschädigungen, die über das normale Maß der Inanspruchnahme hinaus gehen, auch noch nach der Abreise des Gastes herausstellen, ist das Hotel berechtigt gemäß VIII./6, dem Gast die Reparaturkosten, Kosten für Ersatz oder für Reinigung nachträglich in Rechnung zu stellen. Dies gilt auch für Gegenstände auf dem Hausgelände.

Dies gilt insbesondere für die Wiederbeschaffung von:
– Hand- und Badetüchern
– Matratzen und Matratzenschoner, Kissen und Kissenschoner
– Bettwäsche
– Elektrische Kleingeräte und Geschirr
– Sonstigen Einrichtungsgegenständen
– Haus- und Zimmerschlüsseln